Mittwoch, 13. Dezember 2017

HEX von *Thomas Olde Heuvelt*

Hallo ihr Lieben!
 
Heute habe ich eine Rezension für alle Horror Fans unter euch!
Heute geht es um:

*Hex*
Autor: Thomas Olde Heuvelt

Format: Taschenbuch, Ebook

Preis: TB 12,99 / Ebook 9,99

Seitenanzahl: 432

Verlag: Heyne


*Klappentext*:

Black Spring ist ein beschauliches Städtchen im idyllischen Hudson Valley. Hier gibt es Wälder, hier gibt es Natur - und hier gibt es Katherine, eine dreihundert Jahre alte Hexe, die den Bewohnern von Black Spring gelegentlich einen kleinen Schrecken einjagt.

Dass niemand je von Katherine erfahren darf, das ist dem Stadtrat von Black Spring schon lange klar, deshalb gelten hier strenge Regeln: kein Internet, kein Besuch von außerhalb oder Katherines Fluch wird sie alle treffen.

Als die Teenager des Ortes jedoch eines Tages genug von den ständigen Einschränkungen haben und ein Video der Hexe posten, bricht in Black Spring im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle los ...

*Fazit*:

Ich stieß auf diesen Roman, als ich nach neuen Geschichten stöberte. Da ich mittlerweile nicht mehr nur Fantasy lese, sondern auch Horror, Splatter und Thriller, ist mir dieses recht düster gestaltete Cover sofort aufgefallen, doch der Titel "HEX" leuchtete mich regelrecht an, eine wirklich tolle Cover Gestaltung. Der Titel hat mir erst einmal gar nichts gesagt, doch mir fiel ein ganz besonderer Text auf dem Cover auf und dieser war von einem meiner Lieblings Autoren George R.R. Martin, und zwar stand dort:

"Der beste Horror Roman, den ich seit langem gelesen habe!" (George R.R. Martin)

So war meine Neugier zu 100% geweckt und ich las mir sofort den Klappentext durch, der mich direkt faszinierte. Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen und als es dann bei mir ankam, war ich gespannt was mich erwarten würde, denn dieser Autor sagte mir absolut nichts und ich hoffte, das mir sein Schreibstil zusagen würde. Ich wurde nicht enttäuscht!


Erst baut sich die Handlung recht langsam auf, ich lernte das Dorf kennen, seine Bewohner und eine alte Hexe, die schon sehr lange dort lebt. Doch das Zusammenleben mit einer Hexe gestaltet sich nicht unbedingt einfach, denn es liegt ein sehr alter Fluch auf dem Dorf, den ihr in dieser Geschichte langsam kennenlernt.

Die Bewohner des Dorfes versuchen sich mit der Hexe zu arrangieren und so müssen sie einige Regeln befolgen, die ihnen und vor allen den Jugendlichen mächtig auf den Geist gehen. So darf im Dorf weder Internet noch Telefon oder sonstiges genutzt werden und niemand darf außerhalb von der Hexe Katherine erfahren. Denn sonst passiert Schlimmes! Doch wir wissen alle, das Jugendliche gerne Fehler machen, und zu was die Hexe fähig ist, werden sie bald erfahren...

Die Spannung baut sich Stück für Stück auf und man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Liebhaber des Horror Genres werden in Thomas Olde Heuvelt ihren Meister finden. Ich war überrascht wie sehr ich mich beim Lesen doch gruseln kann, denn das haben bis jetzt wirklich nur wenige Autoren bei mir geschafft! Allein der zugenähte Mund und die Augen der Hexe, waren für mich definitiv schon ein hoher Grusel Faktor! 

Man wird durch einen Strudel der Spannung gerissen und ich hatte leichte Probleme sofort nach dem Lesen ins Bett zu gehen. Genau das habe ich bei vielen Horror Romanen vermisst und jetzt habe ich es endlich einmal wieder erleben dürfen. Auch der Schreibstil des Autors lässt nichts zu wünschen übrig, er ist verständlich und locker, lässt einem sozusagen durch das Buch gleiten, sodass die Seiten einfach so dahin fliegen. Schwupdiwup waren die paar Hundert Seiten gelesen und ich war richtig enttäuscht das es schon zu Ende war, ich hätte immer weiter lesen können.

Somit kann ich hier für alle Freunde des Horrors eine absolute Empfehlung aussprechen! Ihr werdet es nicht bereuen, die Geschichte ist unglaublich spannend und hält euch in Atem. Holt es euch, ihr werdet nicht enttäuscht sein!

Ich bedanke mich herzlich beim Heyne Verlag für dieses tolle Rezensions Exemplar und freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben! Bis zum nächsten Mal!

Eure Arya Green

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon:

Hier kommt ihr zum Buch bei Thalia:


Über den Autor "Thomas Olde Heuvelt":

Thomas Olde Heuvelt wurde 1983 in Nijmegen, Niederlande, geboren. Er studierte Englisch und Amerikanistik an der Radboud Universität Nijmegen und an der University of Ottawa in Kanada, wo er ein halbes Jahr lang lebte. Seine Kurzgeschichte "The Day the World turned upside down" wurde mit dem Hugo Award ausgezeichnet, andere Kurzgeschichten wurden für den Hugo Award und den World Fantasy Award nominiert. Sein Horrorroman „Hex“ landete in den Niederlanden auf der Bestsellerliste. 


Bildquelle: www.oldeheuvelt.com

 

Dienstag, 12. Dezember 2017

Nachtlügen (Teil 2 der Nacht Reihe) von *Jenna Strack*

Hallo ihr Lieben!
 
Heute gibt es eine Rezension zu einem Buch einer ganz tollen Autorin, Teil 2 ihrer Trilogie ist erschienen und man muss ihre Bücher einfach lesen! Warum? Das erfahrt ihr in meiner Rezension! Heute geht es um:

*Nachtlügen*
*Teil 2 der Nacht Trilogie*
Autorin: Jenna Strack

Format: Taschenbuch, Ebook

Preis: TB 14,50 / Ebook 3,99

Seitenanzahl: 275


*Klappentext*:

Nachtlügen ist der zweite Band der Nacht-Trilogie.

Zurück in ihrem Zuhause wartet eine neue Herausforderung auf Emma. Zwar hat sie ihr Trauma überwunden und könnte Kieran endlich wieder näherkommen; doch das wird schnell zur Nebensache, als ihr bester Freund Jerry nach dem schrecklichen Tod seiner Freundin in einer besorgniserregenden Depression versinkt.

In seinem Kummer flieht er nach London, weit weg von den Erinnerungen an Hannah. Emma folgt ihm, um für ihn da zu sein. Sie ahnt nicht, dass die Gefahr nur darauf lauert, ihren Weg zu kreuzen ...

*Fazit*:

Ich habe damals Teil 1 gelesen, Nachtbeben, von der lieben Jenna und war absolut begeistert von ihrem Schreibstil und ihrem Einfallsreichtum. Sie hat mich nicht nur mit Nachtbeben begeistert, sondern ich habe mich auch in alle anderen Bücher von ihr verliebt, allen voran "Splitterleben"! Jennas Stil ist einfach nur emotionsgeladen und unbeschreiblich. Ob sie Fantasy schreibt oder ein Drama, es ist völlig egal, denn ihren Stil würde ich überall widererkennen.

Diesmal schickte sie mir den zweiten Teil ihrer Nacht Reihe und ich war gespannt welche Abenteuer und welche Gefahren diesmal auf unsere Protagonistin Emma warten würden. Enttäuscht wird man nie bei Jennas Büchern, und so tauchte ich, wie selbstverständlich, als ob ich Teil 1 erst gestern gelesen hätte, wieder in die Geschichte von Emma und Kieran ein.

Die Autorin leitet einem anfangs noch ein wenig ein, das man noch ein wenig die Erinnerungen an Teil 1 auffrischen kann, und so hat man absolut keine Probleme direkt wieder in die Geschichte hinein zu kommen. Da ich weiß das einige von euch mit Sicherheit noch nicht den ersten Teil gelesen haben, werde ich absichtlich nichts über die Handlung von Teil 2 preisgeben, also ist diese Rezension für euch Spoiler frei.

Ich kann immer wieder sagen das Jenna eine meiner Lieblings Autorinnen ist, weil ich ihre Art zu schreiben und Emotionen rüber zu bringen einfach liebe.
Genau das zeigt sie uns in Teil 2 der Nacht Reihe auch wieder, wer vom ersten Teil begeistert war, der wird diesen hier ganz genauso verschlingen. Spannende Lesestunden warten hier auf euch und ihr begleitet Emma auf ihrer Reise in die ihr noch recht unentdeckte Welt ihrer Artgenossen.

Nachdem was am Ende von Nachtbeben passierte, muss sie nicht nur ihre Gefühle wieder in Einklang bringen, sondern auch die ihres besten Freundes, der mit Abstand den größten Verlust erlitten hat und sich immer mehr in sich zurück zieht. Doch als Emma denkt, das das momentan ihr einziges Problem ist, geschehen schlimme Dinge und die Freunde müssen sich wohl oder übel auf die Suche des Ursprungs begeben.

Auch lernen wir diesmal wieder neue Charaktere kennen und die Geschichte spielt zeitweise in einer anderen Stadt, was die ganze Story noch etwas ausweitet und noch spannender macht. 

Ich habe angefangen mit Jennas Buch und habe es innerhalb weniger Stunden fertig gelesen, obwohl ich ständig unterwegs war. Ich hatte es permanent dabei und legte es nur ungern aus meiner Hand. Man kann einfach nicht aufhören und allein das spricht, wie ich finde, absolut für sich.

Ein toller und spannender zweiter Teil und ich fiebere schon Teil 3 entgegen, der bestimmt noch einmal richtig an Fahrt aufnimmt, vor allem was die Spannung angeht!

Hier spreche ich wie immer bei Jennas Büchern eine absolute Lese Empfehlung aus, wer ihre Bücher nicht liest, der verpasst etwas! Also nichts wie ran ihr Lieben, ihr werdet es nicht bereuen!

Hier noch einmal ein riesiges Dankeschön an dich liebe Jenna für das Rezensions Exemplar und vor allem für deine Unterstützung, die du mir seid meiner Anfangszeit schon immer entgegen gebracht hast. Vielen Dank dafür!

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen meine Lieben und bis zum nächsten Mal! Weiter unten füge ich euch noch die Links zu den anderen Büchern von Jenna ein, die ich rezensiert habe.


Eure Arya Green




Hier findet ihr "Nachtbeben", Teil 1 der Nacht Reihe bei Amazon:

Hier findet ihr "Nachtlügen", Teil 2 der Nacht Reihe bei Amazon:



Rezension zu "Splitterleben":

Rezension zu "Sternwärts":



Mit einem Klick auf das Bild der Autorin kommt ihr zum Autorenportrait von Jenna Strack, viel Spaß beim Lesen!:

http://aryagreen.blogspot.de/2016/12/autoren-portrait-jenna-strack.html

!!!!!Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zu Jennas Online Shop, in dem es viele schöne Buch Pakete zu kaufen gibt, oder ihr stöbert ein wenig und lest die neusten Infos der Autorin!!!!!:

http://jennastrack.de/shop/
Alle Titel auf einen Blick: